Jurypräsidenten

Grand Jurypräsidenten (2008 – 2019)

Die Vorsitzenden der Grand Jury werden vom Health Media Award e.V. für mindestens zwei Jahre berufen.

Apotheker Andreas Binninger
Mit seinem Qgenic-Blog wurde Apotheker Binninger 2015 im Kammermusiksaal des Beethovenhaus Bonn mit dem Health:Angel ausgezeichnet. Von 2018 bis 2019 übernahm er auf Wunsch von Dr. jur. Rainer Weck, Gründungsmitglied des Health Media Award e.V., den Vorsitz der Grand Jury und setzte durch sein Engagement viele wichtige Akzente rund um von Bewerbungen aus seiner Berufssparte. Einreichungen wie z.B. die Kampagne #Einfach unverzichtbar oder die Zusammenarbeit mit Apotheke-Adhoc-Herausgeber Thomas Bellartz. sind nur zwei Beispiele seiner Arbeit. Darüber hinaus sorgte Binninger während seiner Amtszeit dafür, dass sich Almased, Pascoe Naturmedizin, Dr. Loges oder der Wort&Bild-Verlag an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Apotheker Andreas Binninger
Jurypräsident (2018-2019)
-
Dr. med. dent. Helmut B. Engels
Als Präsident des Deutschen Zentrums für Orale Implantologie (DZOI e.V.) war er bislang der dienstälteste Jurypräsident mit über 200 (Live-)Präsentationen anlässlich der öffentlichen Grand Jurysitzung, zahlreichen Messeeinsätzen und Werbeaktiviäten rund um die Verbesserung der Kommunikation von Dentisten. Seit 1981 befindet sich am Kurpark von Bonn-Bad Godesberg die Zahnarztpraxis von Dr. Helmut B. Engels. Der Spezialist für dentale Implantologie findet für seine Patienten selbst bei komplizierten Aufgabenstellungen eine individuell geplante optimale Lösung. Ziel sind schöne festsitzende Zähne für ein strahlendes Lächeln. Tätigkeitsschwerpunkt der Praxis ist u. a. die Implantologie. Dr. Engels ist zertifizierter Spezialist der Implantologe (EDA, BDIZ, DGI, DGZI, DZOI, Diplomate of ICOI). Referent und Kursleiter auf internationaler Ebene. Er war fünf Jahre Präsident des BDIZ EDI und ist seit 2011 Präsident des Deutschen Zentrums für orale Implantologie e. V. und hat verschiedene Aufgaben in der Zahnärztekammer Nordrhein, in der Vertreterversammlung der KZV Nordrhein sowie der internationalen Standard Organisation (ISO) europäische Normungsgesellschaft deutsche Norm und der DIN Dental.

Dr. med. dent. Helmut B. Engels
Jurypräsident 2013-2016
-
Prof. Klaus-Peter Dreykorn
Weil Erfolg kein Zufall ist, übernahm 2011 Prof. Klaus-Peter Dreykorn das Ehrenamt des Grand Jurypräsidenten. Seit 1980 berät und trainiert Prof. Dreykorn Menschen, die beruflich und privat weiterkommen wollen. Die von ihm entwickelten Erfolgsmethoden PROTORING® und SEN© bieten neue Strategien und Methoden für das Wachsen und Werden in den persönlichen und sozialen Kompetenzen. Rhetorik und Kommunikation ist für sein Team die Bündelung von persönlichen und sozialen Kompetenzen. Ziele sind erfolgreiche Gespräche und Verhandlungen. Rhetorik lässt sich nicht nur mündlich, sondern genauso gut für schriftliche und medienorientierte Zwecke einsetzen. In seinen Trainings, Workshops und Ausbildungen fließen die Instrumente und Werkzeuge der Rhetorik wirkungsvoll ein. Rhetorik und Kommunikation sollen in Verkaufs- und Führungsgesprächen beeindrucken, begeistern und motivieren. Reden ist Silber, besser reden ist Gold!

Prof. Klaus-Peter Dreykorn
Jurypräsident 2011-2012
Dr. Peter Müller
Peter Müller ist seit 2004 Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Gesundheit. Zuvor war er seit der Gründung der Stiftung 1996 deren Pressesprecher. In diesen Funktionen hat er den Aufbau der Stiftung Gesundheit von Anfang an maßgeblich mitgestaltet. Aufgrund der Bedeutung des trendforum gesundheitskommunikation (tg) engagierte er sich als Vorsitzender der Grand Jury. Zudem übernahm die Stiftung Gesundheit die Schirmherrschaft der Veranstaltungsreihe.

Dr. Peter Müller
Jurypräsident 2010
-
Joachim Westhoff
Joachim Westhoff übernahm 2008 als Erster das wichtige Amt des Grand Jurypräsidenten. Zu diesem Zeitpunkt bastelten eifrig noch Lutz E. Weidner (ehemals Hauptgeschäftsführer des Kommunikationsverband e.V.) und Dipl.-Betriebswirt (FH) Markus Berger an dem Konzept des trendforum gesundheitskommunikation (tg), das die Basis des späteren Health Media Award werden sollte. Joachim Westhoff steuerte während seiner knapp zweijährigen Amtszeit seine jahrelange redaktionelle Erfahrung dem noch jungen Wettbewerb bei. So vernetzte er nicht nur Referenten sondern schrieb auch manchmal bis tief in die Nacht noch an dem Ablauf der Preisverleihungen, welche bis 2010 gemeinsam von Antonia Langsdorf und Michael Jungblut, ZDF-WISO moderiert wurden. Joachim Westhoff starb am 28. De­zember 2010 aufgrund eines Krebsleidens.

Joachim Westhoff
Jurypräsident 2008-2009
-
Invalid username and access token